Bist du zwischen 16 und 22 Jahre alt? Und Du willst ein Zeichen gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit setzen?

Im denkt@g-Wettbewerb 2018 werden, begleitet von der Konrad-Adenau-Stiftung, junge Leute dazu aufgerufen sich in unterschiedlichster Form, in Texten, Recherchearbeiten, Interviews und anderen Projekten mit dem Nationalsozialismus und dem Holocaust, aber auch mit aktuellen Fragen zu Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen.

Die Beiträge gilt es dann kreativ und mediengerecht in Form von Webseiten aufzubereiten und bis zum 31.Oktober einzureichen.

Für weitere Informationen könnt ihr die Website besuchen:

www.denktag.de